NEUE DIMENSIONEN IM MISSBRAUCHSKOMPLEX

Im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach sind die Ermittler auf 30.000 Hinweise auf Täter gestoßen. Das hat NRW-Justizminister Peter Biesenbach heute in Düsseldorf mitgeteilt. Ihm sei „speiübel“. In Foren und Messenger-Diensten sollen sich die Kriminellen gegenseitig angeheizt und sich Tipps gegeben haben. Ab Mittwoch soll es in NRW eine zusätzliche Task Force geben, die die Ermittlungen unterstützt.