Kampf gegen Brustkrebs

In Nordrheinwestfalen erkrankt jede achte Frau an Brustkrebs! Auch wenn die Medizin in den letzten Jahren Fortschritte gemacht hat – für die Betroffenen bleiben viele offene Fragen. Um diese zu beantworten und über den neusten Forschungsstand zu informieren, haben jetzt die Kölner Uniklinik, das Brustzentrum Köln-Hohenlind und das Brustzentrum im Krankenhaus Holweide zusammen den 6. Patientinnentag zum Thema Brustkrebs ausgerichtet.

Dort hat auch Petra Zahrt aus Köln ihr autobiografisches Buch „Auf den zweiten Blick. Brustkrebs. Ein Lesebuch“ vorgestellt. Die Journalistin erkrankte vor zwei Jahren selbst an Brustkrebs, gilt nun als geheilt. Ihre Erfahrungen und Gedanken aus dieser schweren Zeit hält sie nun in Buchform fest, viele private Fotoaufnahmen geben sehr intime Einblicke in Petra Zahrts Kampf mit dem Krebs.

Für das Buch hat sie alle Stationen, die hinter ihr liegen, noch einmal aufgesucht, um ihnen - „auf den zweiten Blick“ - eine Chance zu geben und so die Orte der Diagnose, Behandlung und Therapie nicht nur mit Schrecken und Angst zu sehen. Ein Buch, das Hoffnung macht.

Es soll noch im November erscheinen.