UNTOTE LADEN ZUR HENKERSNACHT

Ein Mann aus Rees hat sich sein eigenes Gruselkabinett in eine alte Gartenlaube gebaut. Damit will er Horrorfans aus ganz Europa anlocken. Geboten wird nicht nur eine schaurige Unterkunft, sondern auch ein untoter Butler, der einen die ganze Nacht begleitet. Dazu natürlich eine Henkersmahlzeit, ein Stadtführung durch das mittelalterliche Ress und Übernachtung in der Gruft.

Insgesamt eineinhalb Jahre hat der untote Butler alias Tomas Nienhuysen zusammen mit seinem Neffen an dem Gruselkabinett getüftelt. Weitere Infos zur Henkersnacht:

 

https://www.facebook.com/henkersnacht.de/