REISEN KANN TEUER WERDEN

Ab Januar spricht der Bundestag über die sogenannte Pauschalreiserichtlinie.

Bis 20 Tage vor einer Pauschalreise kann der Veranstalter den Reisepreis um 8 % anheben. Bislang geht das nur bis 4 Monate vor der Reise um 5%. Grund dafür können zum Beispiel gestiegene Kerosin-Preise sein. Der Haken: Die Beweislast liegt bei der geplanten Pauschalrichtlinie beim Kunden.

Eine Reisebüro-Besitzerin aus Iserlohn hat in diesem neuen Gesetzentwurf einige Tücken entdeckt und kämpft jetzt gegen die Änderungen. Ab dem 21.11.2016 kann jeder der möchte ihre Petition hier unterstützen:

Petition 68543 - Reisevertragsrecht - Stopp der Umsetzung der Richtlinie