Lachen statt Läuten!

Und zwar im Viertelstunden-Takt. Ein Kunstprojekt und jetzt zum ersten Mal in NRW zu hören. Pfarrer Armin Piepenbrinck-Rademacher möchte den Menschen so ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Noch bis zum Weltlachtag in zwei Wochen gibt’s das Lachen aus den Lautsprechern.

Bei der ungewöhnlichen Klang-Installation handelt es sich um ein Kunstprojekt der beiden Frankfurter Künstlerinnen Carolyn Krüger und Brigitte Kottwitz.