Job statt Schule!

Einfach in den Job starten sollten Schüler nicht.

Es gibt wichtige Punkte, die man vor Arbeitsantritt klären sollte: Neben der Arbeitszeit, die acht Stunden zwischen sechs und 20 Uhr  nicht übertreten darf, auch den Arbeitslohn.

Der Ferienjob muss dem Alter entsprechen.

Die Schüler dürfen keinen Kontakt mit gefährlichen Stoffen wie z. B. Benzin haben und keine Akkordarbeit leisten.

Ein Arbeitsvertrag sollte schon im Vorfeld das Einsatzgebiet klären und muss auch von den Eltern unterschrieben werden.