Drogen-Hotspot Düsseldorf

Knapp 200 Meter ist der Straßenabschnitt auf der Friedrich-Ebert Straße in Düsseldorf. Hier dealen jeden Tag mehr als 20 Afrikaner mit Drogen wie Kokain oder Marihuana. Die Polizei kommt an ihre Grenzen. Und auch die Anwohner fühlen sich mittlerweile nicht mehr sicher.